Trolljentas Verden - Norwegenforum

Trolljentas Verden Teilnahmebedingungen Impressum TV Planer Chat Googlemap ME Norwegenlinks
Zurück   Trolljentas Verden - Norwegenforum > Leben in Norwegen, Alltag > Aufenthaltserlaubnis, Arbeitserlaubnis, Behörden

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
  #251  
Alt 19.02.2012, 11:49
Missy123 Missy123 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.02.2011
Beiträge: 103
Missy123 hat noch keine Bewertung erhalten
Standard

Also ich denke auch Bewerben kann man sich immer, mehr als ne Absage bekommen geht nicht,dann hat man es aber wenigstens versucht. Wie ich bereits früher mal erwähnt habe, am Anfang sollte man sich vieleicht nicht so unbedingt auf seinen Erlernten Beruf versteifen sondern auch für anderes Offen sein,um einfach erstmal Fuss zufassen und nen Grip im Berufsleben zubekommen, was besseres findet sich später immer. Ich habe zb in einer Fischfabrik angefangen als ich hier her kam, war sicher kein Traumjob aber es hat die Rechnungen bezahlt und was besseres habe ich nen paar Monate später auch gefunden. Und das aller Anfang hart ist sollte jedem klar sein, oft ist es ja schon schwer in einer neuen Stadt zu leben. Klar ist es mit Kinds immer anders als allein, aber Kids mekkern schnell mal wenn was nit so ist wie sie es gewohnt sind oder es sich wünschen, aber solange man ein Dach über dem Kopf hat und das Essen auf dem Tisch steht... Mein Sohn hat jetzt am Anfang auch mit einigen Wünschen etwas zurück stecken müssen da wie gesagt das Geld am Anfang nicht so locker sitzt, aber er hat es auch überlebt das dass Handy ebend kein nagelneues HTC ist oder er auf seine PS3 bis zu Weihnachten warten musste.

Lass dich nicht entmutigen, lern die Sprache, halte die Augen offen ,sei offen für neues und alles wird sich schon richten
  #252  
Alt 19.02.2012, 16:16
Benutzerbild von majaleia
majaleia majaleia ist offline
peace
 
Registriert seit: 20.01.2008
Beiträge: 4.032
majaleia hat noch keine Bewertung erhalten
Standard

Zitat:
Zitat von Mikki Beitrag anzeigen
Ich glaub man hat gute chancen auf solch eine stelle, wenn man doch schon was an norwegisch kann, um so mehr um so besser. . . . .
Klaro, ich habe kein Problem damit, dass sie es versuchen soll, nur an 2 Dingen wird es scheitern: Norwegisch und die entsprechende Ausbildung. Aber vielleicht legen die ja nur in der Annoce so viel Wert auf diese Dinge und in Wahrheit ist es egal?
  #253  
Alt 19.02.2012, 21:13
Benutzerbild von Mia
Mia Mia ist offline
co Admin
 
Registriert seit: 03.09.2006
Ort: Vest-Agder
Beiträge: 1.741
Mia hat noch keine Bewertung erhalten
Standard

Das sich hier anschließende Geplauder ist in seine Heimatecke verschoben worden. Hier bitte weiter zum Thema!!!

säuselnd Mia
__________________
bring 'em all in
  #254  
Alt 19.02.2012, 22:05
Aquamarin Aquamarin ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 27.05.2008
Ort: Oslo
Beiträge: 33
Aquamarin hat noch keine Bewertung erhalten
Standard

Hei tyskmor,

wenn Du im Zweifel bist, ob Deine Qualifikation ausreicht, kannst Du auch einfach vorher anrufen. Eventuell ergeben sich dann andere Möglichkeiten, Tips für andere Stellen usw. Abgesehen davon, dass nicht immer alle Anforderungen so streng gesehen werden, Arbeitgeber schreiben in Stellenanzeigen gern ihre Maximalvorstellungen rein, die dann im Endeffekt nicht 100% so ernst gemeint sind.

Also. auf jeden Fall versuchen, wenn Du Dir die Bändigung kleiner Monster zutraust ...

Ach ja, über Sprachkenntnisse von Erziehern war vor ein paar Tagen ein interessanter Artikel in Aftenposten: Ein beträchtlicher Teil der Erzieher in norwegischen Kindergärten hat nur unzureichende Norwegischkenntnisse:

http://www.aftenposten.no/nyheter/os...l#.T0FjMXmoZBk

Nicht, dass man sich das zum Vorbild nehmen sollte, aber es entspannt vielleicht ein bisschen ...

Also, einfach probieren und versuchen, auch persönliche Kontakte zu knüpfen, vielleicht auch Initiativbewerbungen schreiben.
  #255  
Alt 19.02.2012, 22:55
Benutzerbild von majaleia
majaleia majaleia ist offline
peace
 
Registriert seit: 20.01.2008
Beiträge: 4.032
majaleia hat noch keine Bewertung erhalten
Standard

Zitat:
Zitat von Aquamarin Beitrag anzeigen
Hei tyskmor,

wenn Du im Zweifel bist, ob Deine Qualifikation ausreicht, kannst Du auch einfach vorher anrufen. Eventuell ergeben sich dann andere Möglichkeiten, Tips für andere Stellen usw. Abgesehen davon, dass nicht immer alle Anforderungen so streng gesehen werden, Arbeitgeber schreiben in Stellenanzeigen gern ihre Maximalvorstellungen rein, die dann im Endeffekt nicht 100% so ernst gemeint sind.

Also. auf jeden Fall versuchen, wenn Du Dir die Bändigung kleiner Monster zutraust ...

Ach ja, über Sprachkenntnisse von Erziehern war vor ein paar Tagen ein interessanter Artikel in Aftenposten: Ein beträchtlicher Teil der Erzieher in norwegischen Kindergärten hat nur unzureichende Norwegischkenntnisse:

http://www.aftenposten.no/nyheter/os...l#.T0FjMXmoZBk

Nicht, dass man sich das zum Vorbild nehmen sollte, aber es entspannt vielleicht ein bisschen ...

Also, einfach probieren und versuchen, auch persönliche Kontakte zu knüpfen, vielleicht auch Initiativbewerbungen schreiben.
Ja und daher wird auch darüber nachgedacht, Norskprøve 3 als Voraussetzung für eine Anstellung zu verlangen und das finde ich sehr gut!
  #256  
Alt 20.02.2012, 12:05
tyskmor tyskmor ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.12.2011
Beiträge: 215
tyskmor hat noch keine Bewertung erhalten
Standard

ich arbeite ja in einem kindergarten, so ist es ja nicht, im moment sind es 26 kinder in unserer gruppe...und ja bändigen tun wir sie

zu dem norwegisch, lern ich da gerade ne andere sprache? wenn man das hier so liest könnt man glatt meinen ich muss suaheli mit russischen buchstaben lernen.
oder sind alle die nach norwegen ausgewandert sind, mit norwegisch kentnissen gesegnet worden die ich nie erreichen kann....
es ist nur ne sprache
so wie englich, das ich muttersprachlich beherrsche obwohl ich nicht engländerin oder so bin...französisch geht auch nur nicht sooo gut wie englisch, benutze es selten.

warum sollte man den nicht in der lage sein norwegisch zu lernen, hier wird immer auf meinen mangelnden kentnissen rumgeritten, na klaro, schließlich lerne ich noch

@majaleia
zumindest weiss ich wo ich nicht hinziehe, wenn sowas pädagogin ist erwäge ich lieber heimunterricht. (patsch an kopp)

lg tyskmor
__________________
the question is not who will let me, its who will stop me!
(ayn rand)
  #257  
Alt 20.02.2012, 16:16
Aquamarin Aquamarin ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 27.05.2008
Ort: Oslo
Beiträge: 33
Aquamarin hat noch keine Bewertung erhalten
Standard

"warum sollte man den nicht in der lage sein norwegisch zu lernen, hier wird immer auf meinen mangelnden kentnissen rumgeritten, na klaro, schließlich lerne ich noch


Hei tyskmor,
mit meinem Verweis auf die verbesserungsfähigen Sprachkenntnisse Osloer Erzieher wollte ich Dich nicht kränken, sondern nur zum Ausdruck bringen, dass man als Neuankömmling nicht mit perfekten Sprachkenntnissen aufwarten muss. Norwegisch ist in der Tat nicht schwer, jedenfalls nicht das Geschriebene; Sprechen und Verstehen sind etwas gewöhnungsbedürftiger, aber das lernt man dann im Land.
  #258  
Alt 20.02.2012, 17:19
tyskmor tyskmor ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.12.2011
Beiträge: 215
tyskmor hat noch keine Bewertung erhalten
Standard

@aquamarin

dich meinte ich gar nicht, im gegenteil was du mir geschrieben hast deckt sich mit den aussagen von meinem freund, der meinte es kommt sehr häufig vor das assistenten in der kita nicht perfekt norwegisch können, weil ausgebildete norwegische erzieherinnen nicht für den lohn arbeiten wollen...meistens-


ist in deutschland auch so, wir haben auch polen, russen etc in unserer kita die deutsch nicht perfekt können, aber erzieherinnen sind...meistens sind da alle recht flexibel, gerade wenn man wie ich in einer kita arbeitet wo 80% der kinder nicht deutschspachig sind, und meist erst deutsch lernen wenn sie mit 3 in die kita kommen.

norwegisch ist recht einfach ja, schreiben und lesen, für die sprache nötige ich meinen freund mittlerweile alles doppelt zu sagen ...und schaue mir regelmäßig norwegische filme an, aber ich denke so rictig der durchbruch wird erst kommen wenn ich wieder in norge bin.

lg tyskmor
__________________
the question is not who will let me, its who will stop me!
(ayn rand)
  #259  
Alt 20.02.2012, 18:09
Benutzerbild von Gitta
Gitta Gitta ist offline
Erfahrene Benutzerin
 
Registriert seit: 28.03.2006
Beiträge: 2.795
Gitta hat noch keine Bewertung erhalten
Standard

Zitat:
Zitat von tyskmor Beitrag anzeigen
ist in deutschland auch so, wir haben auch polen, russen etc in unserer kita die deutsch nicht perfekt können,
Mir scheint, das gilt nicht nur für die oben Zitierten.
__________________
Gruß
Gitta

Mange ord som venter på sin siste sjanse..

  #260  
Alt 20.02.2012, 19:02
Andre311 Andre311 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.09.2007
Beiträge: 139
Andre311 hat noch keine Bewertung erhalten
Standard

Hallo Tyskmor!

Wie ich schon mal schrieb, Erzieherin kannst du hier schon werden,das kann hier jeder Frisør,so wie in unseren Kiga hier,Pædagogisch sind die hier wirklich gut drauf,eben weil jeder Frisør hier als Barnehageassi arbeiten darf.
Meine grøsste Befuerchtung fuer dich hier ist der Verdienst,damit kommst allein hier nicht mit ueber die Runden.Wollt ich nur noch mal gesagt haben.
Thema geschlossen


Zurück   Trolljentas Verden - Norwegenforum > Leben in Norwegen, Alltag > Aufenthaltserlaubnis, Arbeitserlaubnis, Behörden

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
H4, alleinerziehende Mütter und das deutsche Gesundheitswesen norgephil Gesellschaft und Politik, Diskussionsforum 323 27.09.2007 08:18
Alleinerziehende Mutter braucht Hilfe Nordi Wohnen und Immobilien, Umzug nach Norwegen 49 01.07.2007 13:55
Alleinerziehende Mütter und Väter in Norwegen polarlicht Alltagsfragen 10 10.03.2007 22:56
auswandern, auswandern, auswandern ... MajorDeal Gesellschaft und Politik, Diskussionsforum 51 19.08.2006 10:20
alleinerziehende mütter i norge gasmann Arbeitssuche, Vorbereitungen, Praktika, Au Pair etc. 0 01.01.1970 01:37


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:34 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.